"Hiesige Meinung" ist ein juristisches Weblog, auch als Blawg oder Lawblog bezeichnet.

Namensgebung

Vertraut ist jedem Juristen die herrschende Meinung, also die Auffassung zu einer bestimmten Streitfrage, die von der Mehrheit der Stimmen im (akademischen) Schrifttum und in der Rechtsprechung (der Obergerichte) vertreten wird.

Ob die in diesem Weblog publizierten Ansichten mehrheitsfähig oder gar herrschend sein mögen, mag dahingestellt bleiben; es sind jedenfalls die meinigen, also zumindest - herrschend oder nicht - die hiesige Meinung, kurz hM.

Inhalte und Themen

Thematisch wird das Blog im wesentlichen der Interessenlage seines Autors folgen; es werden sich insofern in erster Linie straf-, rettungsdienst- und onlinerechtliche Beiträge finden. Alles andere muss die Zukunft weisen.

"Blick in die Presse"

Die Presse berichtet online wie offline regelmäßig über Recht und Gesetz, Anwaltschaft und Justiz - doch (leider) sind die Berichte nicht immer mit dem notwendigen Minimum an Faktenkenntnis gesegnet. Ab und an lohnt sich daher ein kritischer Blick in die Presse: kann das wirklich richtig sein, was dort schwarz auf weiß (oder ggf. auch bunt auf anders bunt) zu lesen ist?

Impressum, Urheberrecht, Datenschutzerklärung

Informationen zum Betreiber, zu Rechten und Lizenzen und zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Autor

Die hiesige Meinung ist ein publizistisches Angebot von Thomas Hochstein.

Ich bin Jurist und lebe und arbeite in Stuttgart. Mein Interessenschwerpunkt liegt im Straf- und Strafprozessrecht.

Als Mitglied einer Hilfsorganisation war ich insbesondere während meiner (Schul- und) Studienzeit im Sanitäts- und Rettungsdienst tätig; ich bin ausgebildeter Rettungssanitäter. Daher gilt mein Interesse auch der (Notfall-)Medizin und dort insbesondere der Präklinik, also dem Rettungsdienst bzw. der Notfallrettung, und den sich dort stellenden Rechtsfragen.

Meine ersten Erfahrungen mit Computern machte ich bereits zu Grundschulzeiten; seit Ende der Neunziger nutze ich das Netz und seine Dienste intensiv und beschäftige mich dabei auch mit seiner Funktionsweise. Ebenso wie technische Neuerungen verfolge ich die Entwicklung des IT- und Onlinerechts, besonders natürlich dann, wenn sich strafrechtliche - und seien es nur ermittlungspraktische - Bezüge ergeben.

Eine ausführlichere Darstellung meiner Interessen und ein Lebenslauf finden sich auf meiner Website.

Dort finden Sie auch weitere Informationen über meine Referenten- und Autorentätigkeit und meine Veröffentlichungen sowie die früheren und künftigen Vorträge .